Casino Jack‘ Abramoff ten laste van AML Bitcoin Cryptocurrency Fraud Case, zou terug kunnen keren naar de gevangenis.

Jack Abramoff, de lobbyist achter een van de grootste lobbyschandalen in Washington zoals in de speelfilm Casino Jack, is aangeklaagd in verband met AML bitcoin cryptocurrency. Hij keert terug naar de gevangenis nadat hij eerder drie en een half jaar in de gevangenis heeft gezeten.

Jack Abramoff aangeklaagd in Cryptocurrency Fraud Case

Het Amerikaanse Ministerie van Justitie (DOJ) kondigde op donderdag aan dat lobbyist Jack Abramoff en Rowland Marcus Andrade „belast zijn met fraude in verband met het aanbieden van $5 miljoen aan eerste muntstukken van cryptocurrency AML bitcoin“.

Het is meer dan 14 jaar geleden dat Jack Abramoff schuldig pleitte in een van de grootste Washington lobby schandalen in de geschiedenis van de VS. Nu is de 62 éénjarigen naar verluidt overeengekomen om schuldige pleidooien op lasten in twee afzonderlijke regelingen in te gaan, één waarvan een cryptocurrencyproject genoemd ,,AML bitcoin impliceert,“ waarmee hij Andrade naar verluidt hielp investeerders bedriegen. De DOJ beweert:

Andrade en Abramoff hebben samengespannen om valse en misleidende verklaringen af te leggen aan potentiële kopers van een voorgestelde nieuwe cryptocurrency genaamd AML bitcoin.

In het ladingsdocument staat dat „Andrade beweerde de maker van AML-bitcoin en de uitvinder van zijn technologie te zijn die naar verluidt het witwassen van geld en anoniem gebruik door middel van „biometrische technologieën“ zou verhinderen. Hij beweerde verder dat deze technologie de AML bitcoin cryptocrème in staat zou stellen om te voldoen aan anti-witwasserij en de kennis van de klant. Andrade en zijn bedrijf NAC Foundation verkochten AML bitcoin aan investeerders in de V.S. en wereldwijd door middel van ten minste december 2018, waarbij meer dan $5 miljoen werd opgehaald, merkte het DOJ op. „Andrade bedroog beleggers door misbruik te maken van fondsen die werden opgehaald en witgewassen.“

Andrade is in de aanklacht aangeklaagd voor één telegram fraude en één telegram witwassen. Indien veroordeeld, ziet hij ,,een maximumstraf van 20 jaar onder ogen, en een boete van $250.000, plus terugbetaling indien aangewezen, voor schending van 18 U.S.C. § 1343, en een maximumstraf van 20 jaar en een boete van $500.000 voor schending van 18 U.S.C. § 1956 (a) (1),“ de verklaarde DOJ.

Abramoff is belast met één telling van samenzwering en één telling van het overtreden van de bepalingen van het Akte van de Onthulling van de Lobby. In 2017, werd hij naar verluidt ,,behouden door een clià „nt in de marihuana-industrie, en dat de overeenkomst voor een deel inspanningen impliceerde om voor veranderingen in federaal wet en beleid te bepleiten,“ DOJ voegde toe. Nochtans, ,,de informatie die tegen Abramoff wordt ingediend beweert ook dat hij bewust en corrupt om als lobbyist er niet in slaagde te registreren, zoals vereist in het Akte van de Onthulling van de Lobbyen“. Het Ministerie van Justitie ging verder:

Dit is de allereerste bekende vervolging van een lobbyist voor een criminele overtreding van de Lobbying Disclosure Act.

„Abramoff wordt geconfronteerd met een maximumstraf van 5 jaar, en een boete van $250.000 voor overtreding van 18 U.S.C. § 371, en een maximumstraf van 5 jaar en een boete van $250.000, voor overtreding van 2 U.S.C. § 1606(b),“ schreef de DOJ.

Naast misdadige lasten, hebben de de Effecten van de V.S. en Commissie van de Uitwisseling (seconde) afzonderlijk burgerlijke lasten tegen zowel Abramoff als Andrade over de AML-het bitcoin cryptocurrency regeling voor ,,het beweren van effectenfraude en het handelen als niet geregistreerde makelaars van effecten, onder andere lasten ingediend,“ de beschreven Afdeling van de Rechtvaardigheid.

Jack Abramoff heeft eerder tijd in de federale gevangenis doorgebracht. Na een schuldig pleidooi in een lobbyschandaal en zijn omgang met de Casino’s van Suncruz in januari 2006, werd hij veroordeeld tot zes jaar in de federale gevangenis voor postfraude, samenzwering om overheidsambtenaren om te kopen en belastingontduiking. Hij diende 43 maanden en werd vrijgelaten op 3 december 2010. Hij was toen de auteur van het autobiografische boek genaamd „Capitol Punishment“: The Hard Truth About Washington Corruption From America’s Most Notorious Lobbyist. Abramoff’s verhalen zijn in twee films gemaakt: de documentaire „Casino Jack en de Verenigde Staten van Geld“ en de speelfilm „Casino Jack,“ met Kevin Spacey in de hoofdrol als Abramoff.

Volgens de Amerikaanse advocaat David Anderson, heeft Abramoff ermee ingestemd om schuldig te pleiten voor criminele samenzwering en een criminele schending van de Lobbying Disclosure Act in de AML bitcoin zaak en kon tot vijf jaar gevangenisstraf onder ogen zien.

Theta bestätigt eine Partnerschaft mit Google inmitten des Starts seines Hauptnetzwerks 2.0

Theta, eine Streaming-Anwendung für Sport- und Krypto-Währungskonferenzen, hat seine angebliche Partnerschaft mit Google bestätigt und Google Cloud als Enterprise Validator und Startpartner für das Theta-Mainnet 2.0 angekündigt.

Zum Enterprise-Validator-Programm gehören auch der führende Kryptowährungsaustausch Bitcoin Billionaire, die japanische Partnerfirma Gumi Cryptos und der Risikokapitalfonds Blockchain Ventures. Unternehmensvalidatoren überprüfen Transaktionen im Theta-Netzwerk.

Die Ankündigung fällt mit dem Start des Theta 2.0-Hauptnetzes zusammen, der ebenfalls für den 27. Mai geplant ist.

Bitcoin Profit in Brasilien zeigt sich

Was verbirgt sich nach der Einführung von Theta Mainnet 2.0 hinter dem großen Aufschwung?

Google will Thetas Cloud-Infrastruktur ankurbeln
Google wurde auch als Theta’s bevorzugter Cloud-Anbieter angekündigt, so dass Theta-Nutzer ab dem 27. Mai Knoten direkt vom Google Cloud Marketplace aus einrichten und betreiben können.

Allen Day, ein Befürworter der Google Cloud-Entwickler, erklärte, dass die verteilte Registrierungstechnologie (DLT) „neue Geschäftsmodelle ermöglicht, die möglicherweise die globale digitale Wirtschaft, einschließlich der Medien- und Unterhaltungsindustrie, verändern werden.

„Wir freuen uns darauf, als Enterprise Validator teilzunehmen und die Google Cloud-Infrastruktur bereitzustellen, um Theta’s langfristige Mission und zukünftiges Wachstum zu unterstützen“, fügte Day hinzu.

THETA übertrifft Bitcoin mit 1.000% Gewinn seit dem Zusammenbruch im März
Google Cloud wird auch die Cloud-Infrastruktur antreiben, die die Videoplattform Theta.tv unterstützt.

Mitch Liu, Mitbegründer und CEO von Theta Labs, sagte: „Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Google Cloud in einer Reihe von strategischen Schlüsselbereichen zu vertiefen, um die Einführung von Theta branchenübergreifend zu beschleunigen.

Theta-Marken sind mehr als 10 Mal so hoch

Meet Theta, eine Marke für audiovisuelle Plattformen
Theta.tv ist ein 24/7 Streaming-Kryptodienst, der rund um die Uhr elektronische Sportübertragungen, Pokerturniere und große Blockchain- und Kryptomoney-Konferenzen, einschließlich Consensus und Crypto Asia Summit, überträgt. Die Teilnahme der Benutzer an der Plattform wird in Form von Theta’s patentierten „G Fuel“-Belohnungsmarken belohnt.

Die Einführung von Thetas Mainnet 2.0 folgt auf eine Reihe von hochkarätigen Partnerschaften in den letzten Wochen, darunter eine Vereinbarung mit Samsung zur Einführung der Theta-Anwendung auf 75 Millionen Android-Smartphones weltweit.

Durch das Zusammenwachsen der Partnerschaften und den Bruch rekordverdächtiger Spitzenpreise ist der Wert der Theta-Marken seit dem Absturz des Kryptomarktes am „Schwarzen Donnerstag“ bis Mitte März um vierstellige Prozentsätze gestiegen.

Ex-CFTC-Vorsitzender Giancarlo behauptet, Ripple’s XRP sei keine Sicherheit

Ex-CFTC-Vorsitzender Giancarlo behauptet, Ripple’s XRP sei keine Sicherheit

Der Sicherheitsstatus von Ripples Krypto-Währung XRP war lange Zeit eine Grauzone im Krypto-Raum. Die Situation wurde durch mehrere gegen Ripple eingereichte Sammelklagen verschärft, in denen behauptet wird, dass die Firma für Blockkettenzahlungen laut Bitcoin Profit nicht registrierte XRP als nicht registriertes Wertpapier verkauft habe.

Blockkettenzahlungen bei Bitcoin Profit

Der ehemalige Vorsitzende der Commodity Futures Trading Commission (CFTC), Christopher Giancarlo, hat seine Meinung zu dieser Angelegenheit in einem ausführlichen Artikel für die International Finance Law Review dargelegt. In dem am 17. Juni veröffentlichten Artikel behauptet Giancarlo, XRP sei kein Wertpapier. Seine Meinung hat jedoch für Aufsehen gesorgt, da er finanziell mit Ripple verbunden ist.

XRP scheitert bei Howey Test und ist deshalb keine Sicherheit: Giancarlo

Giancarlo war der dreizehnte CFTC-Vorsitzende für eine Amtszeit, die im April letzten Jahres ablief. Während seiner Zeit in der Kommission war er für die Entscheidung verantwortlich, die zur Klassifizierung von Bitmünzen und Äther als Rohstoffe führte.

Nach dem Howey-Test gilt ein Vermögenswert als Sicherheit, wenn es sich um eine vertragliche Vereinbarung in einem gemeinsamen Unternehmen handelt und der Käufer in der Zukunft Gewinne aus den Bemühungen einer dritten Partei oder eines Promotors erwartet.

Nach Ansicht des ehemaligen CFTC-Chefs erfüllt XRP keine dieser Anforderungen und kann daher nicht als Wertpapier betrachtet werden. Um Giancarlo direkt zu zitieren:

„Die bloße Tatsache, dass eine Person XRP besitzt, schafft keine Beziehung, Rechte oder Privilegien in Bezug auf Ripple. Ripple hat XRP weder als Investitionsprodukt vermarktet, noch hat es den XRP-Inhabern irgendeine Art von Gewinn oder Rendite versprochen.

Er behauptet ferner, dass „selbst wenn XRP ein oder zwei Punkte des Howey-Tests erfüllen würde, erfüllt es nicht alle Faktoren, so dass XRP ein Investitionsvertrag ist, der als Sicherheit einer Regulierung unterliegt“.

Giancarlo weist dann darauf hin, dass die Wertpapier- und Warenbörse (SEC) bereits ihre Richtlinien bezüglich des Sicherheitsstatus anderer Kryptowährungen gegeben hat, aber nicht zur viertgrößten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, XRP, Stellung genommen hat. Insbesondere hat die SEC bereits Bitcoin und Ethereum von der Wertpapierklassifizierung gesäubert, über die einheimische Kryptowährung von Ripple aber Stillschweigen bewahrt.

Ungeachtet dessen fährt Giancarlo fort, die anhaltenden Bedenken über Ripples XRP-Bestände und die Verteilung der Kryptowährung zu entkräften. Er argumentiert auch, dass XRP, nur weil es nicht wie Bitcoin und Äther abgebaut wird, nichts daran ändert, wie es verwendet wird, da es einen klaren Nutzen als Zahlungs- und Abrechnungsmechanismus hat.

Aber ist Giancarlos Meinung wirklich von Bedeutung?

Was der Krypto-Community an Giancarlos Argumenten am meisten ins Auge gefallen ist, ist seine Beziehung zu Ripple. Vor allem arbeitet er jetzt als Senior Counsel bei Willkie Farr & Gallagher, einer Anwaltskanzlei, die Ripple engagiert. Er behauptet jedoch, er habe sich bei der Erstellung des Berichts „auf die von Ripple gelieferten Tatsacheninformationen verlassen“.

Darüber hinaus ist er nicht mehr Beamter bei CFTC, und als solcher kann er keine Entscheidung über den Sicherheitsstatus laut Bitcoin Profit von XRP treffen. Die anhängigen Gerichtsverfahren und die SEC sind die einzigen, die in der Lage sind, die Luft um den digitalen Vermögenswert herum zu reinigen, wie einige Kryptoanalytiker beobachtet haben.

Ledger et Nomura lancent un service de garde Bitcoin de qualité institutionnelle

Une grande banque d’investissement a lancé un service de garde cryptographique pour les investisseurs institutionnels.

La banque d’investissement mondiale Nomura, la société de portefeuille de matériel informatique Ledger et le fonds d’investissement cryptographique CoinShares ont lancé aujourd’hui un service de conservation cryptographique très attendu, appelé Komainu.

Annoncé pour la première fois en mai 2018, Komainu servira les investisseurs institutionnels et prendra en charge une gamme de crypto-monnaies. Il est réglementé par la Jersey Financial Services Commission.

Gagnez des jetons et des récompenses avec notre application mobile

Obtenez un accès anticipé à notre application pour gagner un jeton de décryptage, des prix échangeables et bien plus encore.
Votre email

Adhérer maintenant

Komainu est dirigé par Jean-Marie Mognetti, co-fondateur et PDG de CoinShares. Andrew Morfill a quitté son poste à Santander, où il commandait son unité de cyberdéfense, pour rejoindre Komainu en tant que chef des opérations.

Mognetti a déclaré dans un communiqué que: „Ce que ce partenariat a mis en évidence, c’est la nécessité de fournisseurs de services crédibles et solides pour soutenir les participants de l’industrie. Komainu comble le fossé en apportant une expertise financière et des capacités aux clients institutionnels pour se sentir confiants que leurs actifs sont entre de bonnes mains. “

Homme d’affaires met Bitcoin dans sa tirelire

Les investisseurs institutionnels auront un endroit pour conserver leur Bitcoin Machine.

Mognetti a déclaré à Reuters que la plate-forme a été testée avec un petit nombre de clients pendant quatre à cinq mois. Les avantages de Komainu par rapport à d’autres systèmes sont, selon lui, de pouvoir s’intégrer aux systèmes technologiques des grandes institutions financières.

Le PDG de Ledger, Pascal Gauthier, a déclaré dans un communiqué que «les institutions recherchent la conformité et la sécurité en matière de conservation des actifs numériques». Il a ajouté que, sans la sécurité appropriée, „les actifs numériques des institutions sont armés contre eux“.

Nomura est la dernière grande institution financière à offrir des services de garde. Fidelity propose également un dépositaire, tout comme Bakkt, la plate-forme à terme dépositaire et Bitcoin détenue par l’Intercontinental Exchange, qui gère également la Bourse de New York.

Nomura a lancé en janvier une référence en matière d’actifs cryptographiques pour les investisseurs japonais. Appelé l’indice NRI / IU Crypto-Asset Index, l’indice de référence suit les principales crypto-monnaies, parmi lesquelles Bitcoin et Ethereum. Nomura siège également au conseil d‘ administration du réseau de chaînes de blocs Hedera Hashgraph, où il domine le réseau aux côtés de Google et de Deutsche Telekom.

Les investisseurs institutionnels, semble-t-il, sont là pour rester.

Warum ein langjähriger Bitcoin-Befürworter glaubt, dass BTC in 5 Jahren über 3.000% zulegen wird

Bitcoin bleibt unter den entscheidenden Widerständen von 10.500 USD und 14.000 USD, aber das hat die Anleger nicht davon abgehalten, darüber zu spekulieren, wo BTC im kommenden Bullenlauf die Spitze erreichen wird.

Ein prominenter Manager und Programmierer in diesem Bereich spekuliert, dass ein Preis von 300.000 USD innerhalb der nächsten fünf Jahre möglich ist. Hier ist, warum er so denkt.

Warum Bitcoin laut einem langjährigen BTC-Befürworter bis 2025 300.000 US-Dollar erreichen könnte

Adam Back, CEO von Blockstream, sagte am 1. Juni im Gespräch mit Bloomberg, dass Bitcoin Profit in den nächsten fünf Jahren 300.000 US-Dollar erreichen wird. Dies entspricht einer Rallye von rund 3.050% gegenüber dem aktuellen Preis.

Back führte diese hohe Prognose auf den Zustrom von Investoren zurück, die sich mit Bitcoin absichern, sei es Paul Tudor Jones oder Privatanleger wie Sie oder ich. Er fügte hinzu, dass der Anwendungsfall von BTC mit „viel Gelddruck“ in der Welt noch mehr macht Sinn.

Das berühmte Stock-to-Flow-Modell des Analysten „PlanB“, eines pseudonymen quantitativen Analysten, der als institutioneller Investor in Europa tätig ist, bestätigt die Prognose von 300.000 USD.

Seine Analyse ergab, dass der Wert von BTC an seine Knappheit gebunden werden kann. Je seltener Bitcoin ist, desto höher sollte sein beizulegender Zeitwert sein.

PlanB zeichnete diese Beziehung auf und stellte fest, dass er durch Abstrahieren der Zeit vom Modell eine Regression mit einem R-Quadrat-Wert von über 99% anpassen kann. Die Regression deutet darauf hin, dass Bitcoin in den nächsten fünf Jahren einen Preis von 288.000 USD erreichen wird.

Bild einer neuen Iteration des Stock-to-Flow-Modells von Analyst PlanB. Es wird vorausgesagt, dass Bitcoin in der nächsten Ära etwa 288.000 US-Dollar erreichen wird.
Bild einer neuen Iteration des Stock-to-Flow-Modells von Analyst PlanB. Es wird vorausgesagt, dass Bitcoin in der nächsten Ära etwa 288.000 US-Dollar erreichen wird.

Bei Bitcoin Profit wird aufgeklärt

300.000 US-Dollar könnten sogar zu niedrig sein

Obwohl eine Bitcoin-Rallye auf 300.000 US-Dollar von jedem Krypto-Investor akzeptiert würde, ist die Prognose möglicherweise zu niedrig.

Es gibt Analysten, die ernsthaft bedenken, dass die führende Kryptowährung in den kommenden Jahren aufgrund von Makrotrends weit über 300.000 USD erreichen wird.

Raoul Pal ist einer dieser Analysten. Der frühere Leiter der Vertriebsabteilung für Hedgefonds von Goldman Sachs und ein bekannter Makroanalyst haben kürzlich den „Keiser-Bericht“ über RT veröffentlicht, um dies zu erörtern.

Während des Interviews fragte Gastgeber Max Keiser Pal, ob er der Meinung sei, dass Bitcoin das Potenzial habe, in Zukunft mit der Marktkapitalisierung von Gold in Höhe von 9 Billionen US-Dollar mithalten zu können.

„Wenn es zu einem Ökosystem wird und wir glauben, dass es das sein wird und es auch das gesamte Ökosystem mit sich bringen wird, dann denke ich, dass eine Zahl von 10 Billionen US-Dollar in diesem Prozess leicht erreichbar ist“, sagte der derzeitige CEO von Real Vision.