Kraken’s Transparenzbericht zeigt eine Zunahme

Kraken’s Transparenzbericht zeigt eine Zunahme der Regierungseinmischung.

Der jüngste Transparenzbericht von Kraken zeigt eine Zunahme von Regierungsuntersuchungen gegen Inhaber von Kryptogeldern auf der ganzen Welt. Allerdings waren die USA für 61% der gesamten Anfragen verantwortlich. Laut Bitcoin Profit Bericht gibt es einen 49%igen Anstieg der Ermittlungen der Strafverfolgungsbehörden gegen die Kryptobesitzer der Plattform.

Bei Bitcoin Profit wird aufgeklärt

Kraken hat 710 Anfragen von verschiedenen Regierungen erhalten, die 1.222 Konten betreffen. Kraken twitterte den Bericht und sagte, dass der „Trend offensichtlich ist“.

„Eine stetige Zunahme der Anfragen von Strafverfolgungsbehörden.“

Kraken, einer der führenden Krypto-Währungsumtauschunternehmen der Welt, twitterte seinen Compliance-Bericht für das Jahr 2019 und enthüllte, dass Amerika mit 61% der gesamten Anfragen immer noch an der Spitze liegt, im Vergleich zu 66% im letzten Jahr. Der Austausch fügte hinzu, dass der Trend offensichtlich ist und die Kosten steigen, sogar in einem relativen Fiat-Markt. Die Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt überwachen den Krypto-Austausch derzeit recht heftig. Die europäischen Behörden haben vor kurzem ein Gesetz verabschiedet, das die Anti-Wäsche-Gesetze verschärft. Dies hat dazu geführt, dass mehrere Krypto-Betriebe geschlossen wurden.

Es ist wieder so weit. Hier ist eine Momentaufnahme des Transparenzberichts 2019 unseres Compliance-Teams. Team America liegt mit 61% der Gesamtanfragen immer noch vorne, im Vergleich zu 66% im letzten Jahr. Andere Geos legen schnell zu. Der Trend bei Bitcoin Profit ist offensichtlich. Die Kosten steigen, selbst in einem relativ flachen Markt. pic.twitter.com/4AMe11unoL

Kraken hat 1 Million Dollar für die Bearbeitung von Regierungsanfragen ausgegeben.

Der Chief Executive Officer von Kraken, James Powell, enthüllte, dass die Börse fast $1 Million für die Bearbeitung von Regierungsanfragen auf der ganzen Welt ausgegeben hat. Laut der Börse waren im Jahr 2019 28% aller Anfragen ungültig, da sie weder den lokalen gesetzlichen Anforderungen noch den internen Produktionsrichtlinien der Strafverfolgungsbehörden entsprachen.

Ethereums neueste Bitcoin Circuit Hartgabel, Muir Clacier, findet am 1. Januar statt

Zu Beginn des neuen Jahres wird eine neue Hartgabel für Ethereum, genannt Muir-Gletscher, geliefert. Nur wenige Wochen nach der letzten (Istanbul), soll die neue Gabelung die davon übrig gebliebenen Probleme angehen und soll am Mittwoch, den 1. Januar 2020, geschehen.

Muir-Gletscher zum Start Bitcoin Circuit 2020

Laut der offiziellen Ankündigung des Unternehmens heißt das neueste Upgrade von Bitcoin Circuit Ethereum Muir Glacier und wird im Block Nummer 9.200.000 stattfinden, was am 1. Januar 2020 geschehen soll. Das Datum könnte sich jedoch aufgrund variabler Blockzeiten und Zeitzonen ändern.

Der Muir-Gletscher kommt nur wenige Wochen nach der vorherigen harten Gabelung – Istanbul. Er brachte mehrere neue Funktionen und Upgrades hinsichtlich der Gaskosten, zusätzliche Widerstandsfähigkeit gegen Denial-of-Service-Angriffe (DDoS) und Interoperabilität mit equihash PoW-basierten Kryptowährungen.

Bitcoin Circuit Kabel

Dennoch schien es, dass die Ethereum-Entwickler einen unerwarteten Fehler gemacht haben und ein entscheidendes Feature nicht berücksichtigt haben – „Ice Age“ oder „Difficulty Bomb“. Sie erhöht die Abbauschwierigkeiten auf dem Netz alle 100.000 Blöcke. Da sich die Bergleute nur schwer anpassen können, führt dies zu einer langsameren Blockzeit, und das gesamte Netz friert mit der Zeit ein.

Die Mission von Muir Glacier ist es, die Schwierigkeitsbombe um vier Millionen Blöcke (oder 1,7 Jahre) weiter zurückzudrängen, damit die Entwickler von Ethereum genug Zeit haben, das Problem als Ganzes anzugehen. Die Eiszeit tritt bereits früher ein als erwartet, da die durchschnittlichen Blockzeiten innerhalb des letzten Monats um fast zwei Sekunden gestiegen sind, so dass der Muir-Gletscher die Notfall-Hartgabelreaktion von Ethereum ist.

Muir-Gletscher für Anwender und ETH-Preis

Die Aussage besagt auch, dass die meisten Benutzer nichts Spezifisches tun müssten, um die neuen Funktionen des Hard Forks zu implementieren:

„Wenn Sie einen Exchange, einen Web Wallet Service, einen Mobile Wallet Service oder eine Hardware Wallet nutzen, müssen Sie nichts tun, es sei denn, Sie werden von Ihrem Exchange oder Wallet Service über zusätzliche Schritte informiert.

Andererseits zeigt es auch die neuesten Versionen verschiedener Ethereum-Features, die Knotenpunktbetreiber und Bergleute herunterladen müssen.

Was den Preis betrifft, so hat die zweitgrößte Kryptowährung einen 24-Stunden-Anstieg verzeichnet, aber sie war in den letzten Wochen allgemein im Abwärtstrend. Noch im November, bevor Istanbul stattfand, notierte die ETH bei rund 180-190 Dollar. Nach der Lokalisierung der Eiszeitemission stürzte der Preis auf unter $120 ab und ist aktuell wieder auf $135 gestiegen.

KI für jedermann: Super-Smart-Systeme, die Bitcoin Revival Datenschöpfer belohnen

Dieser Beitrag ist Teil von CoinDesk’s 2019 Year in Review, einer Sammlung von 100 Op-eds, Interviews und nimmt den Zustand der Blockkette und der Welt auf. Ben Goertzel ist Gründer und CEO von SingularityNET, einem auf Blockchain basierenden KI-Marktplatzprojekt.

Da KI schnell jeden Wirtschaftssektor durchdringt, gibt es nur wenige Fragen, die dringender sind als die, wer die Daten besitzt, kontrolliert und lenkt, die zum Training von KI-Systemen verwendet werden, und die Modelle und Schlussfolgerungen, die KI aus diesen Daten lernt.

Im Moment ist die Antwort tendenziell: Große Unternehmen. Daten über unsere Gedanken, Vorlieben, Ängste und Wünsche, wie sie in unseren E-Mails, Nachrichten, Fotos und Dokumenten auftauchen, werden in Unternehmensarchiven gespeichert und zur Erstellung personalisierter Anzeigen verwendet, die unser Kaufverhalten steuern. Daten über unseren Körper und unsere Genome werden in Datenbanken von Pharmaunternehmen gespeichert und für die eigene Forschung und Entwicklung verwendet, ohne unsere ausdrückliche Zustimmung und ohne dass wir für entdeckte Therapien eine Belohnung erhalten. Und natürlich arbeiten diese großen Unternehmen in enger Abstimmung mit den staatlichen Überwachungsbehörden, manchmal zum Schutz der Zivilbevölkerung, manchmal aber auch auf ruchlose Weise.

Da die KI immer intelligenter wird, wird die Frage, wer sie besitzt und kontrolliert, noch akuter werden. Es ist daher ein Glück, dass es Technologien gibt, die eine sorgfältige Verfolgung und Kontrolle der Nutzung von persönlichen Daten durch die KI ermöglichen, sowie Modelle und Schlussfolgerungen und Fähigkeiten, die aus den Daten der Menschen gelernt wurden. Dies könnte am Ende die kritischste Anwendung der Blockkettentechnologie und damit verbundener Methoden wie homomorphe Verschlüsselung und Mehrparteien-Berechnung sein, die eine hochentwickelte KI-Datenverarbeitung unter Wahrung des Datenschutzes ermöglichen.

DA DIE KI IMMER INTELLIGENTER WIRD, WIRD DIE FRAGE, WER SIE BESITZT UND KONTROLLIERT, NOCH AKUTER WERDEN.

In den letzten zwei Jahren ist die Bedeutung der Kombination von KI und Blockchain bei Konferenzen, Workshops und Startups fast schon zum Alltag geworden. Es gibt noch kein dezentrales KI-Netzwerk mit breiter kommerzieller Akzeptanz, aber das Konzept hat sich weitgehend durchgesetzt. Bis Ende 2020 wird es wahrscheinlich spannende Anwendungsfälle geben, bei denen große und kleine Unternehmen ihre KI-Dienste aus API-Aufrufen in ein dezentrales, blockchain-basiertes Netzwerk statt über einen zentralen KI-Dienst bekommen.

Bitcoin Revival Sanduhr

Im gleichen Zeitraum haben KI-Systeme in bemerkenswertem Maße an Macht gewonnen, wobei immer mehr hochkarätige Geschäftsanwendungen in verschiedenen vertikalen Märkten entstehen, zusammen mit grundlegenden Forschungsfortschritten, die den Sprung von anwendungsspezifischen „schmalen KI“-Systemen hin zu den allgemeineren KI-Systemen vollziehen, die von Sci-Fi-Autoren und futuristischen Experten seit langem erwartet werden.

Noch vor nicht allzu langer Zeit war die Künstliche Allgemeine Intelligenz (AGI) nur in einigen wenigen Forschungskreisen ein Diskussionsthema. Aber seit Microsofts Investition von 1 Mrd. Dollar in OpenAI hört man den Begriff nun aus dem Mund von nationalen und Unternehmensführern. Es ist inzwischen ziemlich allgemein bekannt, dass die KI über die Nachahmung ihrer Schulungsdatensätze hinausgehen und die Fähigkeit erreichen muss, mit neuen Bereichen umzugehen, die ihre Programmierer und Ausbilder nicht erwartet haben. Während AGI-Systeme auf menschlicher Ebene für die Zukunft bestehen bleiben, unternehmen wir Schritte in diese Richtung mit KI-Systemen, die kausale Inferenz (Identifizierung der Ursachen, die komplexen Ereignissen wie Börsencrashs oder Krankheitsausbrüchen zugrunde liegen) und Analogieschlüsse (Nutzung des Wissens über z.B. Mauskrankheiten, um menschliche Krankheiten zu verstehen, oder des Wissens über Chinesisch, um Englisch zu verstehen) durchführen können.

Die Verschmelzung von AGI und dezentraler KI ist jedoch noch nicht in großem Umfang auf dem öffentlichen Radar angekommen. Im Jahr 2020 werden wir wahrscheinlich erste konkrete Schritte in diese Richtung sehen. Das wird die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf das Potenzial dezentraler Rahmenbedingungen wecken, um auf eine KI mit der Fähigkeit zu tiefgreifender Vorstellungskraft, Verallgemeinerung und kreativem Lernen hinzuarbeiten.

Praktische Bitcoin Revival Formulare

AGI-orientierte Agenten in einem dezentralen Bitcoin Revival KI-Meta-Netzwerk (mit mehreren interagierenden dezentralen KI-Netzwerken: sagen wir SingularityNET, Ocean, Fetch.ai, Shivom und Dutzende von anderen, die alle zusammen arbeiten) werden in der Lage sein, Abstraktions- und Generalisierungsdienste für anwendungsorientierte KI-Agenten bereitzustellen, die in diesem selben Meta-Netzwerk laufen.

Angenommen, ein Healthtech-orientierter KI-Agent muss eine Hypothese darüber aufstellen, welche der etwa 25.000 menschlichen Gene an der Entstehung von Prostatakrebs beteiligt sind. Aber nehmen wir an, er hat nur DNA-Daten von einigen hundert Menschen – nicht genug, um solide Rückschlüsse auf so viele verschiedene Gene ziehen zu können. Ohne einen Rahmen, der es diesem KI-Agenten erlaubt, andere KI-Agenten um Hilfe zu bitten, würde die KI wahrscheinlich einfach aufgeben. Aber in einem Kontext wie SingularityNET, in dem KIs andere KIs um Hilfe bitten können, kann es subtile Wege zum Erfolg geben. Wenn es andere Datensätze über ähnliche Erkrankungen wie Prostatakrebs in Modellorganismen wie Mäusen gibt, könnten wir durch die Kombination mehrerer KI-Agenten, bei denen verschiedene Fähigkeiten zusammenwirken, Fortschritte beim Verständnis der an Prostatakrebs beteiligten Gene sehen.

Angenommen, die KI #1 – nennen wir sie den Analogiemeister – hat ein Talent für Analogieüberlegungen. Das ist die Art von Argumentation, die das Wissen über eine Situation in eine andere Situation einordnet – zum Beispiel, indem sie das Wissen über Kriegsführung nutzt, um Schlussfolgerungen über das Geschäft abzuleiten. Der Analogy Master könnte in der Lage sein, genetische Daten von Mäusen mit ähnlichen Erkrankungen wie Prostatakrebs zu nutzen, um indirekte Rückschlüsse auf den menschlichen Prostatakrebs zu ziehen.

WIR WERDEN SEHEN, DASS AUF ALLGEMEINERE FORMEN DER KI HINGEARBEITET WIRD, DIE IM BESITZ UND UNTER ANLEITUNG VON INDIVIDUEN SIND

Dann nehmen wir an, dass die KI #2 – nennen wir sie den Data Connector – gut darin ist, biologische und medizinische Datensätze zu finden, die für ein bestimmtes Problem relevant sind, und diese Datensätze für die KI-Analyse aufzubereiten. Und dann nehmen wir an, KI #3 – nennen wir sie den Disease Analyst – ist Experte für die Nutzung von maschinellem Lernen zum Verständnis der Ursachen menschlicher Krankheiten.

Der Disease Analyst, der mit dem Problem der Suche nach menschlichen Genen im Zusammenhang mit Prostatakrebs betraut ist, könnte dann entscheiden, dass er etwas Querdenken braucht, um einen konzeptionellen Sprung zu machen und das Problem zu lösen. Er bittet den Analogy Master, oder viele verschiedene KIs, um Hilfe.

Der Analogy Master weiß vielleicht nichts über die Krebsbiologie, obwohl er gut darin ist, konzeptuelle Sprünge zu machen, indem er die Logik der Analogie nutzt. Um also dem Disease Analyst bei seinem Problem zu helfen, muss er vielleicht seine Wissensbasis mit einigen relevanten Daten füllen, zum Beispiel über Krebs bei Mäusen. Der Data Connector kommt dann zu Hilfe und füttert den Analogy Master mit den Daten über Mäusekrebs, die er benötigt, um sein kreatives Brainstorming voranzutreiben und den Disease Analyst bei der Lösung seines Problems zu unterstützen.

All diese Zusammenarbeit zwischen den KI-Agenten kann aus Anwendersicht hinter den Kulissen stattfinden. Das Forschungslabor, das den Disease Analyst um Hilfe bei der genetischen Analyse von Prostatakrebs bittet, muss nie wissen, dass der Disease Analyst seine Aufgabe erfüllt hat, indem er den Analogy Master und den Data Connector um Hilfe gebeten hat. Darüber hinaus müssen der Analogy Master und Data Connector nicht unbedingt die proprietären Daten des Disease Analysts sehen, da die KI-Analyse durch Mehrparteien-Berechnung oder homomorphe Verschlüsselung auf einer verschlüsselten Version eines Datensatzes erfolgen kann, ohne den Datenschutz (in diesem Fall den des Patienten) zu verletzen.

Mit den Fortschritten in der KI-Technologie und der Cloud-basierten IT wird diese Art der Zusammenarbeit zwischen mehreren KIs erst jetzt möglich. Und natürlich kann eine solche Zusammenarbeit in einer Art und Weise geschehen, die von großen Unternehmen hinter Firewalls kontrolliert wird. Interessanter ist jedoch, wie natürlich dieses Paradigma für eine immer leistungsfähigere und allgemeinere KI mit dezentralen Steuerungsmodalitäten in Einklang gebracht werden kann.

Was ist, wenn die drei KI-Agenten in diesem Beispielszenario von verschiedenen Parteien kontrolliert werden? Was ist, wenn die vom Disease Analyst verwendeten Daten über menschlichen Prostatakrebs den Personen mit Prostatakrebs gehören und von ihnen kontrolliert werden, von denen die Daten gesammelt wurden? Das ist nicht die Art und Weise, wie die medizinische Einrichtung derzeit arbeitet. Aber zumindest können wir auf technologischer Ebene sagen, dass es keinen Grund dafür gibt, dass die KI-getriebene medizinische Entdeckung monolithisch und zentralisiert sein muss. Ein dezentraler Ansatz, bei dem die Intelligenz über mehrere Agenten mit mehreren Eigentümern erreicht wird, die auf sicher verschlüsselte Daten zugreifen, ist jetzt technologisch machbar, indem man moderne KI mit einer Blockketteninfrastruktur kombiniert.

Die Zentralisierung der KI-Datenanalyse und Entscheidungsfindung, in der Medizin wie auch in anderen Bereichen, ist zu diesem Zeitpunkt eher aus Gründen der politischen und industriellen Struktur und Trägheit vorherrschend, als weil dies der einzige Weg ist, die Technik zum Funktionieren zu bringen.

In diesem Fall täte die ursprüngliche gesundheitstechnisch orientierte KI, deren Aufgabe es ist, die genetischen Ursachen von Krebs zu verstehen, gut daran, hinter den Kulissen eine Verbindung zu dieser analogiebasierten KI herzustellen, und mit einem Anbieter relevanter Modellorganismusdaten, die dem Analogiebastler zur Verfügung gestellt werden, um seine Hilfe bei der Lösung seiner Aufgabe zu erhalten.

In dem Netzwerk der Künstlichen Allgemeinen Intelligenz der nahen Zukunft wird die Intelligenz auf zwei verschiedenen Ebenen existieren – die einzelnen KI-Agenten und die kohärente und koordinierte Aktivität des Netzwerks von KI-Agenten (die Kombination von drei KI-Agenten im obigen Beispiel; und Kombinationen von größeren Zahlen diverserer KI-Agenten in komplexeren Fällen). Die Fähigkeit zur Verallgemeinerung und Abstraktion wird bis zu einem gewissen Grad auch auf diesen beiden Ebenen vorhanden sein. Sie wird in einzelnen KI-Agenten wie dem Analogy Master im obigen Beispiel vorhanden sein, die eher auf allgemeine Intelligenz als auf das Lösen hochspezialisierter Probleme ausgerichtet sind. Und es wird im gesamten Netzwerk existieren, einschließlich einer Kombination von generalisierungsorientierten KI-Agenten wie dem Analogy Master und speziellen KI-Agenten wie dem Disease Analyst und „Konnektor“-KI-Agenten wie dem Data Connector oben.

Der skalierbare Rollout und die breite Einführung von dezentralen KI-Netzwerken steht noch am Anfang, und es gibt viele Feinheiten, die in den kommenden Jahren angetroffen und gelöst werden müssen. Schließlich ist das, was die dezentrale KI-Gemeinde zur Erreichung ihrer mittelfristigen Ziele benötigt, grundsätzlich komplexer als die IT-Systeme, die Google, Facebook, Amazon, IBM, Tencent oder Baidu geschaffen haben. Diese Systeme sind das Ergebnis jahrzehntelanger Ingenieursarbeit von Zehntausenden von brillanten Ingenieuren.

Die dezentralisierte KI-Gemeinschaft wird nicht mehr Ingenieure einstellen, als diese Unternehmen haben. Aber damals hat die Linux Foundation nie so viele Ingenieure eingestellt wie Microsoft oder Apple, und sie hat heute das Betriebssystem Nr. 1, das sowohl dem serverseitigen Internet als auch den mobilen und IoT-Ökosystemen zugrunde liegt. Wenn der Versuch der Blockchain-KI-Welt gelingen soll, die Entstehung allgemeiner Intelligenz durch die kooperative Aktivität zahlreicher KI-Agenten mit unterschiedlichen Abstraktionsebenen zu katalysieren, muss dies über die Aktivität der Gemeinschaft geschehen. Diese Gemeinschaftsaktivität wird in hohem Maße selbstorganisiert sein müssen. Die tokenomischen Modelle, die vielen dezentralen KI-Projekten zugrunde liegen, sind jedoch genau darauf ausgelegt, diese Selbstorganisation zu fördern, indem sie den KI-Agenten tokenomische Anreize bieten, die die Intelligenz des Gesamtnetzwerks stimulieren und lenken sowie auf ihre individuellen Ziele hinarbeiten.

Große zentralisierte Unternehmen bringen enorme Ressourcen auf den Tisch. Bei vielen Anwendungen – einschließlich Medizin und Werbung – sind es jedoch nicht Unternehmen, sondern Einzelpersonen, die die Daten auf den Tisch bringen. Und KIs brauchen Daten zum Lernen. Mit dem Aufkommen blockkettenbasierter KI-Anwendungen können große Unternehmen ihre einzigartige Macht unter sich herausziehen.

Würden Sie lieber ein Stück medizinischer Therapien besitzen, die anhand Ihrer medizinischen Aufzeichnungen und genomischen Daten entdeckt werden? Würden Sie lieber genau wissen, wie der Inhalt Ihrer Botschaften und Ihr Surfverhalten im Internet genutzt wird, um zu entscheiden, welche Produkte Ihnen empfohlen werden sollen? Ich auch.

2020 wird das Jahr sein, in dem diese Vision beginnt, etwas Bodenhaftung zu bekommen. Wir werden den Beginn einer wirklichen Benutzerakzeptanz für Plattformen sehen, die Blockchain und KI zusammenbringen. Wir werden sehen, dass auf allgemeinere Formen hingearbeitet wird

Äthereum am potentiell entscheidenden Wendepunkt, Bitcoin hält $7K

  • Ethereum handelt immer noch oberhalb der Unterstützungswerte von $122 und $125 zum US-Dollar.
  • Der Preis könnte einen anständigen Anstieg über die Widerstandsmarken von $128 und $130 beginnen.
  • Die wichtigste rückläufige Trendlinie dieser Woche wurde mit einem Widerstand bei $126 auf der Stunden-Chart von ETH/USD (Dateneingabe über Kraken) durchbrochen.
  • Die Bitcoin kletterte über $7.300, konnte aber nicht weiter steigen und liegt nun nahe der $7.200-Marke.

Der Ethereum-Preis handelt innerhalb von Brasilien oberhalb der wichtigsten Aufwärtstrendunterstützungen gegenüber dem US-Dollar und Bitcoin. Der brasilianische ETH-Preis muss bei Bitcoin Profit sich über $130 einpendeln, um in naher Zukunft einen erneuten Anstieg zu starten.

Bitcoin Profit in Brasilien zeigt sich

Analyse des Äthereumpreises

Nach der Bildung einer Unterstützungsbasis in der Nähe von $123 und $125 erholte sich der Ethereum-Preis gegenüber dem US-Dollar. Der ETH-Preis stieg über die Widerstandsmarken von $128 und $130.

Darüber hinaus wurde die wichtigste rückläufige Trendlinie dieser Woche mit einem Widerstand bei $126 auf der Stunden-Chart von ETH/USD durchbrochen. Diese Paar testete den Widerstand bei $132, konnte sich jedoch nicht über dem einfachen 100-Stunden-Bewegungsdurchschnitt halten.

Es bildete sich ein Hoch bei $132 und der Preis fiel stark unter die Marke von $130 zurück. Jetzt konsolidiert er sich über der $125-Unterstützung und unter dem 100-Stunden-Durchschnitt der einfachen Bewegung.

Bei $124 bildet sich ein Tief, und der Preis testet derzeit das 23,6% Fib-Retracement-Level des jüngsten Rückgangs vom $132-Hoch auf das $125-Tief. Ein unmittelbarer Widerstand liegt nahe dem $127-Level und dem 100-Stunden einfachen gleitenden Durchschnitt.

Außerdem ist das 50% Fib Retracement Level des jüngsten Rückgangs vom $132 Hoch auf $125 Tief nahe dem $128 Level. Die Haupthürden liegen immer noch nahe dem $130 Niveau. Ein erfolgreicher Abschluss über dem $130 Niveau könnte einen starken Anstieg in den kommenden Sitzungen auslösen.

Zusätzlich wird der nächste große Widerstand nahe der $135-Marke gesehen. Umgekehrt könnte es dem Ethereumpreis schwer fallen, die Widerstandsmarken von $128 und $130 zu überwinden.

Auf der unteren Seite befindet sich eine anfängliche Unterstützung nahe der $125-Marke, unter der der Preis das $123-Tief oder die $122-Unterstützung testen könnte. Die nächste große Unterstützung liegt nahe der $120er Marke. Ein klarer Durchbruch unter $120 könnte den Kurs vielleicht in Richtung der $116- und $115-Level führen.
Äthereum-Preis

Ethereum-Preis

Charttechnisch gesehen konnte sich der Ethereum-Preis deutlich nicht über dem Widerstand von $130 halten und hat die meisten Gewinne geschmälert. Die Niveaus von $125 und $123 sind jedoch wichtig. Solange es keinen Schlussstand unter $120 gibt, könnte sich der Preis langsam in Richtung $135 erholen.
Technische Indikatoren der ETH Zürich

  • Stündlicher MACD – Der MACD für ETH/USD gewinnt derzeit in der bärischen Zone an Tempo.
  • Stündlicher RSI – Der RSI für ETH/USD liegt knapp unter der 50er Marke, mit einem leicht bärischen Winkel.
  • Hauptunterstützungsebene – $123
  • Hauptwiderstandsniveau – $130

Wie man DualShock 4 Controller mit der PS3 verwendet

Während dieser Übergangszeit zwischen der dritten und vierten Generation der PlayStation-Hardware versuchen viele Benutzer herauszufinden, was kompatibel ist. Eine der am häufigsten gestellten Fragen ist, ob ps4 controller an ps3 home button, also die neuen DualShock 4 Controller mit der PS3-Konsole verwendet werden können. Es stellt sich heraus, dass diese Controller verwendet werden können, allerdings gibt es einige gravierende Einschränkungen in ihrer Funktion.

Derzeit sind PS4-Konsolen schwer zu finden, aber DualShock 4-Controller sind weit verbreitet. Daher haben mich viele Leute gefragt, ob die neuen DualShock 4 Controller mit der älteren PS3-Konsole verwendet werden können. Als PS3-Familie, die ein paar zusätzliche Controller für einen Familienspaß kaufen muss, haben wir beschlossen, es auszuprobieren.

Wie man DualShock 4 Controller mit der PS3 verwendet

Controller-Verbindung / Sync

  • Die größte Enttäuschung ist, dass eine drahtlose Verbindung zwischen dem DualShock 4 Controller und einer PS3-Konsole derzeit nicht möglich ist. Es ist unklar, ob Sony die PS3-Software aktualisiert, um den Controller über Bluetooth verbinden zu können. Ohne eine drahtlose Option benötigen Sie ein USB-Kabel, um den neuen Controller zu verwenden. Insbesondere benötigen Sie ein USB 2.0 A auf USB Micro B Kabel. Dies unterscheidet sich von dem Ladekabel (USB Mini B), das der DualShock 3 verwendet.
  • Die meisten der USB 2.0 A zu USB Micro B Kabel sind jedoch zu kurz, um bequem zu spielen, und längere Kabel sind sehr schwierig und teuer. Daher würde ich empfehlen, ein zusätzliches USB 2.0 A Verlängerungskabel zu kaufen, um die Länge Ihrer Verbindung zu erhöhen.
  • Sobald Sie die Kabel angeschlossen haben, erfolgt die Synchronisation automatisch. Schließen Sie die Kabel an Ihren Controller und Ihre Konsole an und schon sind Sie einsatzbereit.

Steuerungseinschränkungen

Selbst wenn der Controller einmal angeschlossen ist, werden Sie immer noch einige Probleme haben. Die Tasten Share und PS haben auf einer PS4-Konsole keine Funktion. Das Trackpad, die Bewegungssteuerung und die Vibration funktionieren normalerweise auch nicht. DualShock 4 hat keine echten Auswahl- oder Starttasten. Die Option wird in den meisten Fällen als Ihre Starttaste antworten.

Leider ist das schwierigste Dualshock 4 bei PS3-Problemen, dass die PS-Taste nicht erkannt wird; daher werden Sie weiterhin einen echten PS3-Controller benötigen, um mit dem XMB zu interagieren.

Ist es das wert?

Unter fast allen Umständen wird ein Benutzer DualShock 4 Controller kaufen, in Erwartung der Verwendung mit PS3- und PS4-Systemen. In diesem Fall wird ein PS3-Controller für XMB-Manipulationen zur Verfügung stehen. Die Kabel sind ein Problem, sollten Sie aber nur etwa 10 Dollar kosten, wenn Sie vorsichtig sind. Am Ende können Sie etwa vier Spieler Diablo 3 oder Castle Crashers auf Ihrer PS3 genießen und haben noch ein paar Controller, wenn die PS4 endlich verfügbar ist.

SAT>IP-Technologie

Einführung

SAT>IP ist eine neue IP-basierte Architektur für den Empfang und die Verteilung von Satellitensignalen.

In herkömmlichen Satellitenempfangssystemen werden HF-Satellitensignale (Radio Frequency) nur in der Frequenz übersetzt, bevor sie über spezielle Koaxialkabel verteilt werden. Satellitenempfänger oder sat ip server linux sind notwendig, um Satellitensignale zu empfangen und zu demodulieren.

Mit SAT>IP werden satellitengestützte DVB-S/S2-RF-Signale demoduliert und direkt am Empfangspunkt in einem SAT>IP-Server in IP umgewandelt. Eine solche Umwandlung kann bereits in der Satellitenantenne selbst (IP-LNB), in der Nähe der Antenne (SAT>IP Multischalter oder Konverter) oder in einer Master-STB erfolgen. Effektiv entfernen SAT>IP-Server die DVB-S/S2-Schicht und ersetzen sie durch eine IP-Transportschicht.

SAT>IP-Technologie

Vorteile

  • Nach der Umwandlung in IP können Satellitenprogramme wie herkömmliches IPTV über jedes IP-Netzwerk verteilt werden, wobei Wireless (WLAN, 4G), Powerline, kabelgebundenes Ethernet, Glasfaser, Kunststofffaser, Koaxialkabel, Twisted Pair (xDSL) oder sichtbare Lichttechnologien verwendet werden. SAT>IP macht die physikalische Schicht der Satellitenverteilung agnostisch.
  • In einer SAT>IP-Umgebung wird jedes IP-Gerät automatisch für den Satellitenempfang aktiviert, sofern die richtige Software verfügbar ist. Tablets, PCs, Laptops, Smartphones, angeschlossene Fernseher, Spielkonsolen, MediaPlayer, IP-STBs usw. können alle zu Satellitenbetrachtungs-Clients werden.
  • Um diesen Wandel im Satellitenempfang zu realisieren, wurde ein neues herstellerunabhängiges Protokoll entwickelt, das es verschiedenen SAT>IP-Client-Geräten ermöglicht, mit SAT>IP-Servern zu kommunizieren.
  • Das SAT>IP-Protokoll wurde in Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen SES, BSkyB und Craftwork entwickelt.

Technologie

In SAT>IP-Umgebungen werden RF-Tuner und Demodulatoren von Endkunden entfernt und werden zu einer gemeinsamen Ressource des IP-Netzwerks, wo sie als Server für Live-Satellitenprogramme fungieren.

SAT>IP-Clients kommunizieren mit SAT>IP-Servern über das SAT>IP-Protokoll.

Viele SAT>IP-Server und -Clients können im selben Netzwerk koexistieren.

Protokoll

SAT>IP ist ein Remote-Tuner-Protokoll, das so weit wie möglich auf bestehenden Internet-Protokollen basiert: IP, UPnP, RTSP, HTTP. Diese Protokolle wurden nur bei Bedarf durch satellitenspezifische Erweiterungen ergänzt.

SAT>IP wurde so konzipiert, dass es leicht in DLNA-konforme Umgebungen und Geräte integriert werden kann.

Das SAT>IP-Protokoll ist logisch in eine Medienebene und eine Steuerungsebene unterteilt.

SAT>IP-Medienebene

SAT>IP-Server können Satelliten-Medienströme im Industriestandard Unicast oder Multicast RTP/UDP (RFC 2250) bereitstellen.

SAT>IP-Server unterstützen auch die Bereitstellung von HTTP-Streams. Kunden verlangen das Format, das sie erhalten möchten.

SAT>IP-Steuerebene

SAT>IP-Server identifizieren sich im IP-Netzwerk mit Hilfe von Standard UPnP-Mechanismen (SSDP).

Die Streamsteuerung in SAT>IP erfolgt über RTSP oder HTTP. SAT>IP-Clients verlangen bei Bedarf Zugriff auf Satelliten, Transponder und MPEG-PID-Streams.

RTSP-Abfragen werden für die Anforderung von RTP-Unicast- oder Multicast-Streams verwendet. HTTP-Abfragen werden für die Anforderung von HTTP-Streams verwendet.

Zwei Beispiele für SAT>IP-Abfragen:

Die PID-Filterfunktionalität von SAT>IP stellt sicher, dass nur die tatsächlich benötigten Pakete über das IP-Netzwerk übertragen werden.

SAT>IP-Server stellen den Clients auch Echtzeit-Empfangsinformationen über Signalstatistiken über RTCP zur Verfügung.

Anwendungsszenarien

Mit SAT>IP soll es möglich sein, alle heutigen Empfänger und alle heutigen Programme und Funktionen, die mit dem Satellitenempfang verbunden sind, eins zu eins in eine IP-Umgebung zu portieren.

SAT>IP ist so konzipiert, dass es sowohl in FTA- (Free-To-Air) als auch in CA- (Conditional Access) Umgebungen für horizontale und vertikale Betreiber eingesetzt werden kann.

SAT>IP kann sowohl in Einzelhausumgebungen als auch in größeren Multi-Dome Unit (MDU)-Szenarien eingesetzt werden.

Viele Netzwerk-Clients und bestehende Set-Top-Boxen können heute einfach durch ein Software-Upgrade auf SAT>IP-Empfang aufgerüstet werden.

Fazit

SAT>IP leitet Satelliten-Live-Programme über IP-Netzwerke in höchster Qualität, unberührt, transparent und ohne Transkodierung an jedes moderne Multimedia-IP-Gerät weiter. Sowohl aus technischer Qualitätssicht als auch aus inhaltlicher Sicht ist dies ein Alleinstellungsmerkmal, das keine andere Netzwerktechnologie heute bieten kann.

Die Absicht der SAT>IP-Projektpartner ist es, SAT>IP zu einem internationalen Standard zu machen, der weltweit im Satelliten-Ökosystem breit implementiert werden kann und der hersteller- und betreiberübergreifend kompatibel ist.

Erste Geräte, die das SAT>IP-Protokoll implementieren, sind nun verfügbar.

John McAfee: The Bitcoin Prize will go through the roof

John McAfee believes that there may soon be a trend change in the crypto market and the cops will take the helm. The renowned tech activist and Internet security expert tweeted about the current crypto situation and its outlook on May 21st.

The Ethereum code will go through the roof

In a tweet on Monday, McAfee called on Ethereum code traders to prepare for the next crypto price rally. More about Ethereum code on onlinebetrug. He based his allegations on the upcoming capital inflow from institutional investors. He believes that the capital that will flow into the crypto markets will immensely affect the price of the top ten crypto currencies (measured by market capitalization) and prices will „rise dramatically“.

After being asked to explain his allegations, the controversial crypto proponent urged people to „use their heads“ and „check current news on institutional investors“.

Many believe his statements are utopian as he is already known for his most popular forecast, claiming that Bitcoin will reach a million dollars in 2020. This he bases on the following model that can be viewed at this link.

The traditional Bitcoin profit investors

For several weeks now, the news has been roaring that traditional Bitcoin profit investors are entering the market. Among them are big names like Rockefeller, Soros and others. In addition, Wall Street (NYSE) and countless major banks (Barclays, Goldman Sachs) are preparing to offer a Bitcoin profit service. So far, however, there has been no expected price boom, even after the hyped consensus conference.

I have already mentioned in today’s technical analysis that I believe that some traditional investors are already entering the market through OTC trading so as not to influence the price.

I think that once the respective services of the big banks are available, you can definitely expect a strong price increase, but as in previous years, this happens abruptly and unpredictably.

CoinOne joins RippleNet: Revolution of payment traffic

Ripple is making headlines again and again with its own technology. Various banks around the world have shown great interest in RippleNet. This solution is of great value for financial companies, but also for crypto currency service providers. South Korea’s CoinOne Transfer relies on this technology for cross-border payments and settlements.

RippleNet and xRapid are of great interest

Ripple’s products can bring many positive changes to the financial sector in the coming years. The company’s RippleNet venture has attracted a lot of attention. Through this initiative, companies can experiment with Ripple’s xRapid technology with payments and settlements. It uses the native XRP asset to perform such transactions in seconds.

Several remittance providers are testing xRapid. These include Western Union, MoneyGram and MercuryFX. MercuryFX recently confirmed that the first trial of this technology was successful. They are now expanding this test and taking the company to a whole new level.

To continue to provide transparency to the XRP ecosystem globally, we share regular updates on the state of the market, including quarterly sales, relevant XRP-related announcements and commentary on the…

With CoinOne Transfer, xRapid will further positively influence the crypto-currency world. CoinOne Transfer is a subsidiary of CoinOne, a South Korean stock exchange. It is the first exchange in the region to effectively experiment with Ripple’s technology. With RippleNet, the company wants to go deeper into cross-border payments.

South Korea has high hopes for Ripple

South Korean companies have so far shown great interest in Ripple and its products. CoinOne is part of the DAILY Financial Group. As remittance outflows from South Korea are increasing rapidly, the blockchain can play an important role.

Ripple’s xCurrent project will be the core of a new remittance service called „Cross“. This service is available to CoinOne Transfer’s private customers and enables faster and cheaper payments. CoinOne Transfer CEO Wonhee Shin is convinced that xCurrent will „revolutionize“ the lives of customers.

Emi Yoshikawa, Director of Ripple’s Joint Venture Partnerships, is excited about these developments. CoinOne is trying to revolutionize the way money moves, and the blockchain can make positive things happen in this regard. With xCurrent, which underpins the company’s new remittance service, new opportunities can be opened. Slowly but surely, blockchain-based technologies and services are gaining ground in the financial sector.